Chico oder aus 2 mach 1

Heute stand der Versuch an, aus 2 kleinen Etappen eine zu machen und direkt von Bukarest zur Donau zu fahren. Nach den ersten 60km sah es so aus, als würde es ein verdammt anstrengender und heißer Tag werden, aber ich möchte Rumänien hinter mir lassen. Ich kann keine ewig weiten Felder und schnurrgerade Straßen mehr sehen. Daher habe ich mich weiter gequält. Das Thermometer im Radcomputer ächzte schon mal und meldete mit über 43°C in der Sonne neue Höchstwerte. Dann zog eine Stunde später ein Gewitter auf und ich fing bei 26°C an zu frieren.

Die letzten 50km des Tages musste ich dann etwas schneller zurück legen, da die Sonne nicht mehr heraus kam und selbst 31°C hier ziemlich kühl sind.
Hier noch zwei Eindrücke von Rumänien.

4 Gedanken zu „Chico oder aus 2 mach 1

  1. 43 Grad und dann auf 31 Grad – nicht dass wir dann schon mal die Heizung anmachen müssen…. Du weißt, sie benötigt einige Tage Vorlauf…
    Fips würde sich sicherlich auch freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.